Was ist ein CMS oder Content Management System?

Ein CMS oder Web Content Management System wird zur einfachen Erstellung von Homepages verwendet. Zur Beantwortung der Frage "Was ist ein CMS?" müssen Sie das Prinzip jedes CMS verstehen: Das Content Management System trennt streng zwischen Design, Struktur und Inhalten von Homepages.
  1. Der Webmaster erstellt zunächst eine Designvorlage mit Hilfe von HTML, CSS und manchmal auch PHP. In dieser Vorlage erstellt er den Navigationsbereich (siehe links) und Platzhalter für Inhalte, die auf dieser Seite der weiße Bereich ist. Ein Redakteur kann dann basierend auf einer Vorlage die Platzhalter mit Texten und Bildern füllen.
    Häufig gibt es für ein CMS auch bereits sehr gute Vorlagen (Templates), die Sie kostenlos übernehmen und leicht für Ihre Bedürfnisse anpassen können.

  2. Dann muss der Webmaster die Struktur der Homepage festlegen. Er bestimmt, wie die einzelnen Seiten geordnet werden und legt dafür Verzeichnisse und Einzelseiten an. Beispielsweise unterteilt er die Bereiche einer Schulhomepage in die Verzeichnisse /wer_wir_sind/, /was_wir_tun/, /kontakt/ und /news/.

  3. Ein Redakteur - ein Lehrer oder verantwortungsvoller Schüler - kann nun eine neue Seite erstellen, indem er die Designvorlage nutzt und einfach bei den Platzhaltern neue Inhalte und Bilder einfügt. Schließlich sortiert er die neue Seite in die vorhandene Struktur der Homepage ein, z.B. heißt die neue Seite schulleiter.php und speichert sie im Verzeichnis /wer_wir_sind/.

  4. Ein CMS lässt sich sehr leicht aktuell halten. Sollen etwa neue Bereiche hinzugefügt oder verändert werden, muss dafür nur eine Vorlage geändert werden, da ja alle Seiten auf ihr beruhen.

  5. Schließlich kann ein CMS bestimmte Rechte nur bestimmten Benutzern übertragen: So dürfen einige Benutzer zum Beispiel nur intern bearbeiten, andere aber auch Artikel veröffentlichen oder aus dem Internet herausnehmen.

Fazit: Was ist ein CMS?

Ein Content Management System (CMS) ist ein sehr nützliches Web-Redaktionssystem mit dem sich größere Homepages einfach erstellen und betreiben lassen. Es gibt viele gute CMS, die Sie kostenlos nutzen können. Hierzu gehören beispielsweise Typo3, Joomla, Drupal oder Redaxo. Weitere Grundlagen zu Content Management Systemen finden Sie bei www.lehrer-online.de/wcms-grundlagen.php.

Hier finden Sie einen Test und Vergleich von über 50 Content Management Systemen (CMS), die sich besonders gut für eine Schulhomepage eigenen.