Ein Foto sagt mehr als tausend Worte

Jeder Text wird mit einem passenden Foto noch interessanter. Fotos müssen Sie jedoch für das Internet anpassen.
Anzeige
  1. Achten Sie auf die Bildgröße. Mehr als 50 KB sollte kein Bild groß sein, damit Ihre Besucher nicht zu lange warten müssen.
  2. Bilder mit weniger als 64 Farben sollten Sie als .gif speichern, um die Bildgröße zu verringern. Die Qualität leidet bei dieser geringen Farbanzahl nicht.
  3. Bilder mit mehr als 64 Farben sollten Sie als .jpg speichern, um die Bildqualität zu erhalten. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie das Bild komprimieren (z.B. auf 70 %). Dies geht mit jedem gängigen Bildbearbeitungsprogramm.
  4. Speichern Sie das Bild mit einer Auflösung von 96dpi. Eine höhere Auflösung können die Browser nicht darstellen.
  5. Schneiden Sie unwichtige Ränder eines Bildes weg. Dadurch werden die wichtigen Teile bei gleicher Bildgröße automatisch größer dargestellt.
  6. Verwenden Sie nicht zu viele Bilder. 1-3 Bilder pro Artikel sind meistens ausreichend.

Anzeige

Mehr Artikel zu »Benutzerfreundlichkeit: Grundlagen«