"Lassen Sie Ihre Besucher nicht unnötig nachdenken."

Diese wichtigste Regel sollten Sie bei der Erstellung Ihrer Schulhomepage immmer beachten.
Anzeige

"Lassen Sie Ihre Besucher nicht unnötig nachdenken" heißt, dass Sie Ihre Schulhomepage möglichst einfach, klar und selbsterklärend gestalten sollen. Ein Beispiel: Sie haben einen Bereich eingerichtet, in dem Informationen für Elten angeboten werden. Den Link zu diesem Bereich nennen Sie "Eltern". Dies hat den Nachteil, dass nicht klar wird, ob es hier um Angebote für oder von Eltern geht. Wenn Sie den Link "für Eltern" nennen ist Ihren Besucher sofort klar, was gemeint ist - ohne nachzudenken.

Zum Prinzip der Einfachheit gehört daher auch immer abzuwägen welche Informationen ein Besucher auf einer Einzelseite braucht und welche ihn lediglich stören, weil er sie nicht benötigt.

Leider lässt sich nicht alles immer offensichtlich machen. Ihr Ziel sollte es jedoch immer sein, alles so klar und selbsterklärend wie möglich zu gestalten. Um dies zu erreichen müssen Sie fast immer nur Ihren Verstand einsetzten.

Warum ist Klarheit so wichtig?

Eine Schulhomepage erscheint deutlich besser. Eine Schulhomepage, die Ihre Besucher nicht zum Nachdenken bringt fühlt sich mühelos an. Dadurch erhalten Ihre Besucher einen viel besseren Eindruck von Ihrer Schulhomepage und damit auch von Ihrer Schule.


Anzeige

Mehr Artikel zu »Benutzerfreundlichkeit: Grundlagen«