Steve Krug macht Ihre Schulhomepage mit viel Vergnügen benutzerfreunlich

Die Benutzerführung einer Website entscheidet wesentlich darüber mit, ob Ihre Schulhomepage ankommt oder nicht. In der zweiten Auflage seines Buches "Don't make me think. Web usability" zeigt Steve Krug mit viel Humor und eingänglicher Sprache wie eine Homepage benutzerfreundlich wird.
Anzeige

Das Buch wendet sich gleichermaßen an Anfänger und Profis. Auf rund 200 Seiten erklärt der US-Amerikaner auf amüsante und leicht verständliche Weise, wie Sie Fehler gleich von Anfang an vermeiden, damit Ihre Besucher so intuitiv wie möglich an die gewünschten Information kommen. Denn ohne eine ansprechende Benutzerführung (Usability) werden die meisten Besucher Ihre Schulhomepage sehr schnell wieder verlassen.

In der vorliegenden aktualisierten Auflage hat Krug seine Link- und Buchtipps überarbeitet und mehrere Artikel aktualisiert. Mit viel anschaulichem Material und guten Argumenten sensibilisiert er den Webmaster für Handlungs- und Denkweisen seiner Besucher.

Immer wieder verwendet Krug viel Humor um seine hilfreichen Leitfäden besser zugänglich zu machen. Daher lässt sich sein Buch immer angenehm flüssig, auch weil er selbst seine aufgestellten Regeln konsequent einsetzt. Dadurch hebt es sich sehr deutlich von vielen trockenen Informatikbüchern ab.

Das Buch ist bereits in der ersten Auflage zu einem Klassiker geworden. Durch die Aktualisierungen etabliert sich das Buch nun als DAS Buch für jeden Webdesigner.


Fazit: Don't make me think. Web usability ist ein Muss für jeden Webdesigner. Nach der Lektüre wird jeder Webdesigner seine Homepage viel besser aus der Sicht der Besucher sehen. Diese Sichtweise sollten Sie dann auf Ihre Schulhomepage übertragen. Dieses Buch hat auch großen Einfluss auf Schulhomepage.de und ist daher meine uneingeschränkte Empfehlung!

Links:


Anzeige

Mehr Artikel zu »Benutzerfreundlichkeit: Grundlagen«