Wie schwierig ist die Umstellung auf ein Content Management System?

Der Umstieg bedeutet meist die Einarbeitung und anschließend das Einbinden der bestehenden Inhalte in das System.
Anzeige

Der zeitliche Rahmen spielt bei der Umstellung eine untergeordnete Rolle. Es können entweder alle Inhalte auf einmal oder aber schrittweise umgestellt werden. Ein Parallelarbeiten von CMS und alten Internetseiten ist möglich.

Bei der Einbindung der alten Inhalte helfen Vorlagen, so dass für einen Bereich häufig nur eine Vorlage verwendet werden muss, die auf alle Seiten des Bereichs übertragen wird.

Das Hauptproblem liegt bei der Vertrautheit mit dem System. Daher steht und fällt der erfolgreiche Einsatz eines CMS mit der Auswahl des geeigneten Systems.