16 Pixel: Die optimale Schriftgröße für ihren Webseiten-Text!

5

Web usability Experte Oliver Reichenstein sagt in „The 100% Easy-2-Read Standard“:

„[16 pixel] ist nicht groß. Es ist die Textgröße die Browser als Standard anzeigen. Es ist die Textgröße die Browser anzeigen sollen… Es sieht zu Anfang groß aus, aber wenn man diese Größe benutzt realisiert man sehr schnell, warum alle Browser-Hersteller dies als Standard-Text-Größe gewählt haben“ (orig. in englisch. Frei Übersetzt von mir ;) )

Besucher = Umsatz

Entwickelt man eine Website, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass es der Fokus der Website ist Umsatz zu generieren. Umsatz kann hier Geld sein (z.B. bei einer Produkt-Website oder einem Online-Shop) oder im übertragendem Sinne Interesse, Sympathie oder Öffentlichkeit für eine Sache (z.B. ihrer Schule). 

Egal wie ihr Umsatz ausschaut, ihre Website ist dabei ein Werkzeug und sollte letztendlich ihre gesteckten Umsatzziele erfüllen (z.B. die Steigerung der Anerkennung, Sympathie und Öffentlichkeitswahrnehmung ihrer Schule).

Demnach sollte jedes Element der Website so gestaltet werden, dass es genau diesem Ziel dient. Insbesondere gilt dies für den Text auf der Website. Denn der Text ist es, der ihre Besucher überzeugt auf der Website zu bleiben und sich über ihre Inhalte, ihre Produkt, ihre Schule zu informieren und unter Umständen das Produkt zu „kaufen“, also die Kinder an ihre Schule anzumelden oder ihnen die Spende für die neuen PCs zu geben.

Es ist leider so, dass es im Word Wide Web tausende Webseiten gibt, die alle um die Gunst von Besuchern konkurrieren. Wenn sie die potentiellen Besucher an ihre Website und somit an ihrer Sache binden möchten, so müssen sie ihre Sache (oder Produkt) überzeugend „verkaufen“. Und das Hauptelement mit dem sie genau das machen können ist der Text mit dem sie ihre Inhalte transportieren. Und Text bedeutet nun mal lesen.

Wichtige Fakten über das Lesen

Es gibt einige wichtige Fakten zum Thema Lesen, Lesbarkeit und Verständnis. Und genau darum geht es bei der „Gestaltung von Text“. Wenn wir es genau betrachten: Wenn Besucher unsere Inhalte nicht lesen, oder nicht lesen oder verstehen können, warum machen wir uns überhaupt die Mühe Texte zu schreiben und zu gestalten?

  1. Mit dem Alter von 40 Jahren fällt nur noch die Hälfte der Menge des Lichts durch die Netzhaut im Verhältnis zu der Menge die noch mit 20 Jahren durch die Netzhaut fiel. Mit 60 Jahren sind es nur noch 20%. 
  2. Nach einer Statistik der WHO von 2010 sind ca. 10% der Europäer sehbehindert. Das schliesst sowohl Blinde als auch Menschen mit Sehschwäche ein. Bei vielen kann die Sehkraft nicht vollständig wiederhergestellt bzw. korrigiert werden.
  3. Der Abstand mit dem wir Buchstaben lesen können ist sowohl ein Maß für Lesbarkeit als auch für Lesegeschwindigkeit. Je größer der Abstand desto besser die Lesbarkeit und die damit verbundene Verständlichkeit. Der größte Faktor mit dem der Abstand beeinflussbar ist, ist die Schriftgröße. Haben sie sich schon mal gefragt, warum Text auf Plakaten so groß ist?
  4. Die meisten Menschen in einer normalen, entspannten Sitzposition haben einen Abstand von 50 bis 60 cm zu ihrem PC-Bildschirm. Genau genommen sind 70 cm der ideale Abstand, da bei diesem Abstand die Augen nicht ermüden. Das ist wesentlich weiter als der oben erwähnte Abstand oder der Abstand mit dem wir gedrucktes Lesen (niemand hält sein Buch oder Magazin mit gestreckten Armen vor seinem Gesicht).
  5. Text mit einer Schriftgröße von 16px auf einer Website erscheint in etwa genau so groß wie gedruckter Text in einem Buch (Standard-Textgröße dort ist 12 Punkt), wenn wir das Buch mit dem oben erwähnten Abstand vor uns halten. (Da wir das aber selten tun, sondern Bücher recht nah halten, ist der Text meistens in 10 oder 11 Punkt gesetzt).
  6. In einer Studie von Jakob Nielsen von 2005 über die 10 größten Web Design Fehler landeten Leseprobleme auf Platz eins und erhielten doppelt so viele Stimmen, wie der nächste Fehler in der TOP10. Zwei Drittel der Befragten beklagten sich hauptsächlich über zu kleiner Schrift. Seit 2005 hat sich nicht wirklich viel geändert. Z.B. fast jedes für Wordpress gestaltete Template/Theme hat eine Basisschriftgröße von 12 oder 13px. Auch der Großteil der Schulhomepages die hier registriert sind haben eine Schriftgröße von 13px. 
Mit diesen Fakten im Kopf, frage ich sie: Wie viele ihrer Website-Besucher sind um die 40 Jahre oder älter? Diese müssen sich doppelt so anstrengen wie ihre Schüler, um die Website-Inhalte zu lesen. Der 56-jährige Unternehmer, von dem sie eine Spende für die neuen PCs haben möchten, muss sich sogar 4mal so stark anstrengen und seine Nase fast gegen seinen Bildschirm platt drücken.

Dazu kommt noch, dass jeder 10. Besucher u.U. eine Sehbehinderung hat bzw. eine Sehschwäche (WHO Studie). Aber auch die anderen, die keine Sehschwäche haben müssen sich bei Text der kleiner als 16px ist anstrengen und sich nach vorne in Richtung des Bildschirms lehnen. Dies ist nicht nur nicht besonders lesefreundlich, sondern auch nicht besonders ergonomisch. Was glauben sie wie lange ein Besucher in dieser Haltung die Texte ihrer Website liest?

Zusammengefasst kann man sagen, dass bei einem Schriftgröße kleiner 16px die meisten Website-Besucher den Text nicht entspannt lesen können.

Je schwerer der Text zu lesen ist, desto weniger wird er gelesen – und weniger von dem was gelesen wird wird auch verstanden.

Wenn Sie also möchten, dass ihre Texte und Inhalte von dem größtem Teil ihrer Website-Besucher gelesen wird, dann ist es erforderlich, dass sie die Schriftgröße mindestens auf 16px setzen.

Bei der Entwicklung einer neuen Website, egal ob auf Grundlage eines vorhandenen Themes oder ob ich diese komplett neu entwickle, ist das erste was ich tue, die Schriftgröße für den Text auf 16px zu setzen. Je nach Schriftart kann es sein, dass ich die Schriftgröße etwas verkleinere (auf 15px) oder sogar vergrößere (bis zu 19px).

Da ich selber mittlerweile über 40 bin, kann ich sehr viele der oben erwähnten Fakten persönlich nachvollziehen. Ich benötige zum Glück noch keine Brille, aber kleiner Text in Webseiten nervt mich mittlerweile enorm und ich weigere mich teilweise mich mit diesem Text dann auch noch zu beschäftigen.

Zu guter Letzt möchte ich noch erwähnen, dass wir hier vom Text auf einem Computer-Bildschirm ausgegangen sind. Ganz unbeachtet blieben die ganzen anderen Geräte auf denen Webseiten heute betrachtet werden. Smartphones, Tablets, Fernseher. Jeder dieser Geräte bringt wieder eigene Bedingungen mit, für die der Text und die Schriftgröße angepasst werden muss. Kleinere oder größere Betrachtungsabstände, schlechte Umgebungsbeleuchtung oder Umgebungsbedingungen (versuchen sie mal einen Text auf einem Smartphone in der Strassenbahn zu lesen ;) ), um nur einige zu nennen.

Und nun sind sie dran? Wie halten sie es mit dem Text auf ihrer Website? 


Sie möchten eine Benachrichtigung bei einem neuen Beitrag zu einem Stichwort? Dies können Sie eingeloggt im Stichwortverzeichnis aktivieren und bei "Einstellungen" > "Privatsphäre" verwalten.

Kommentare

Märkisches Gymnasium Iserlohn Admin Schulhomepage.de ,
Sehr schöner Artikel, der mich auch noch einmal genauer über das Thema nachdenken lässt. 16 Pixel erscheinen mir auch sehr groß, allerdings sind die genannten Argumente wirklich gut. Das muss ich noch genauer für meine Webseiten überdenken. Danke für die tolle Anregung! LG, Markus Dange

Märkisches Gymnasium Iserlohn Admin Schulhomepage.de ,
Also, ich finde die Anregung mit der größeren Schriftart so gut, dass ich auch auf Schulhomepage.de alles größer gesetzt habe. Und zwar ist der body-tag jetzt auf 100% ;-) LG, Markus Dange

GGS Aldenhoven GGS Aldenhoven ,
Danke, finde ich super! Gruß Mirko Echghi

Märkisches Gymnasium Iserlohn Admin Schulhomepage.de ,
Ich finde es auch so viel besser. Man ist irgendwie "viel näher dran". Und schön auch mal wieder an Jakob Nielsen erinnert zu werden. Den habe ich früher immer sehr gerne gelesen, aber in letzter Zeit aus den Augen verloren. Da erinnere ich mich auch wieder an Stephen Krug und seinem fantastischen Buch "Don't make me think". Sehr unterhaltsam und lehrreich ;)

Gymnasium der Stadt Meschede Gymnasium der Stadt Meschede ,
Ich muss zugeben, zunächst habe ich auch gestutzt über die Schriftgröße, aber die angeführten Überlegungen machen schon Sinn. Kurzerhand hab ich bei uns die Schriftgröße in den Artikeln auch größer gesetzt um es mal auszuprobieren, und - ja, ich werde es so lassen. Danke für die Anregung! Grüße, Christoph


Artikel mit denselben Stichwörtern

Joomla- Newsscroller

22. Februar 2015 um 10:41 Uhr 0 Kommentare
3
Informationsfluss nach Interessengruppen

Informationsfluss nach Interessengruppen

09. Februar 2015 um 18:23 Uhr 1 Kommentare
5

Joomla 3.3.6 für die Schulhompage

29. Januar 2016 um 20:13 Uhr 3 Kommentare
4
Technische Umsetzung einer Schulhomepage mit CMS

Technische Umsetzung einer Schulhomepage mit CMS

21. Februar 2015 um 20:26 Uhr 2 Kommentare
5

Die Entwicklung unserer Schulhomepage

24. Februar 2015 um 17:17 Uhr 0 Kommentare
0

Strukturierung der Schulhomepage

0 Kommentare
0

Was ist Joomla?

0 Kommentare
0

Was ist Joomla?

0 Kommentare
0

Kommunikationsdesign

0 Kommentare
0
Besucher

Besucher

7 Kommentare
0



Webmaster, die diesen Artikel empfehlen, empfehlen auch folgende Artikel

Fördervereinsarbeit effinzient halten...

23. Juli 2014 um 18:11 Uhr 1 Kommentare
4
Newsletter verschicken

Newsletter verschicken

29. August 2014 um 18:35 Uhr 1 Kommentare
5

DAS JOOMLA! COMMUNITY TREFFEN 12.- 13. SEPTEMBER, KÖLN

03. September 2014 um 20:26 Uhr 1 Kommentare
5
Informationsfluss nach Interessengruppen

Informationsfluss nach Interessengruppen

09. Februar 2015 um 18:23 Uhr 1 Kommentare
5

Gestaltung einer Schulhomepage leicht gemacht

21. Februar 2015 um 14:25 Uhr 0 Kommentare
5

weitere Artikel der Kategorie Benutzerfreundlichkeit