Docx Dateien öffnen mit alten Word-Versionen

Als Administrator einer Schulhomepage erhalten Sie viele Dateien - diese sind seit 2007 immer häufiger im Office2007-Format (docx) oder noch neuer. Damit Sie diese Dateien auch in älteren Office-Suiten bearbeiten können, bietet Microsoft eine kostenlose Erweiterung an.
Anzeige

I. Das Problem: Office2007/2010-Dateien sind in älteren Programmversionen nicht lesbar, da seit Office 2007 alle Dateien standardmäßig in den neuen Formaten .docx (Word 2007/2010/2013), .xlsx (Excel 2007/2010/2013) und .pptx (Powerpoint 2007/2010/2013) speichert. Leider lassen sich diese Dateien jedoch in älteren Versionen von Word, Excel und Powerpoint noch nicht einmal lesen.


II. Die Lösung: Installieren Sie das "Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint"
Dieses Programm ermöglicht es, dass Sie die neuen Dateiversionen nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten und Dateien in diesen Formaten speichern können! Das Programm funktioniert mit Word, Excel und Powerpoint ab Version 2000.

III. So installieren Sie das Programm "Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint":

  1. Rufen Sie in einem Browser die Seite www.microsoft.de auf.
  2. Suchen Sie dort nach "Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint".  Die  Datei ist ca. 28 MB groß. Laden Sie sie herunter und installieren Sie sie.

Sie können nun Office2007-Dateien in Word, Excel und Powerpoint öffnen oder aber neue Dateien als 2007-Datei abspeichern:

Alternative: OpenOffice bzw. LibreOffice

Alternative können Sie die kostenlosen Office-Suiten OpenOffice bzw. LibreOffice einsetzen. Diese Office-Programme sind inzwischen so ausgereift, dass damit alle Alltagsaufgaben bis auf wenige Spezialfälle sehr leicht bewältigt werden können.

Außerdem haben beide Suiten die Unterstützung für die neuen docx, .xlsx und .pptx-Formate bereits fest integriert. Die Umwandlung funktioniert dabei seit den Versionen 4 sehr gut.

 

 

Fazit


Das kostenlose Programm "Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint" ist super.
Bereits ältere Versionen von Word, Excel und Powerpoint bieten mehr Funktionen als die meisten Benutzer je benötigen. Mit dem Kompatibilitäts-Programm gibt es nun einen entscheidenden Grund weniger auf Office 2007/2010/2013 umzusteigen: auch Office2007/2010/2013-Dateien können in alten Programmversionen bearbeitet werden. Dadurch kann jede Schule viel Geld einsparen.
Außerdem hilft es jedem Webmaster sehr dabei, alle erhaltenen Dateien einfach und schnell bearbeiten zu können.

Auch die Alternative Openoffice und LibreOffice sind für diesen Zweck sehr einfach und gut einsetzbar


Anzeige

Mehr Artikel zu »Arbeitserleichterung«