Aufruf von nicht vorhandenen Seiten abfangen

Viele Besucher vertippen sich bei der Eingabe einer Internetadresse oder wollen Seiten aufrufen, die es nicht mehr gibt. Damit diese Besucher nicht ins Leere laufen und verärgert werden, sollten Sie diese Fehlaufrufe auf eine spezielle Seite weiterleiten.
Anzeige

Wenn Sie bei schulhomepage.de die (nicht vorhandene!) Seite aufrufen wollen werden Sie direkt auf die 404-Fehler-Seite weitergeleitet. Dort werden dem Besucher verschiedene Optionen (Volltextsuche, Navigationsleite und Inhaltsverzeichnis) angeboten um die gewünschte Information zu finden. Diese Seite wird jährlich etwa 5.000 Mal bei schulhomepage.de aufgerufen und leistet damit wertvolle Dienste: Die Besucher wussten, dass Sie sich entweder nur vertippt hatten oder aber Ihre gewünschte Information an einer anderen Stelle zu finden ist.

Jede Schulhomepage sollte auch eine "Fehlerseite" anbieten. Hierfür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie eine Seite die Informationen für fehlgeleitete Besucher bereitstellt
  2. Speichern Sie diese Datei auf dem Server.
  3. Öffnen Sie entweder das Windows-Programm "Editor" oder "Notepad".
  4. Schreiben Sie in das Eingabefenster folgenden Code:
    "ErrorDocument 404 www.ihre-schulhomepage.de/service/fehler.php"
    Lassen Sie dabei die Anführungszeichen weg und ersetzen Sie www.ihre-schulhomepage.de/service/fehler.php durch dem Pfad zu Ihrer Fehlerseite!
  5. Speichern Sie die Datei als Textdatei mit dem Namen ".htaccess".
  6. Laden Sie die Datei in das Rootverzechnis Ihres Servers, d.h. in das Verzeichnis in der auch die index-Datei (z.B. index.php, index.htm oder index.html) Ihrer Schulhomepage liegt.

Anzeige

Mehr Artikel zu »Benutzerfreundlichkeit: Orientierung«