Schülerseiten

Bei jeder Schulhomepage sollten die SchülerInnen im Mittelpunkt stehen. Schülerseiten bieten hierbei SchülerInnen eine sehr gelungene Möglichkeit sich selbst oder ein Interessensgebiet auf der Schulhomepage zu präsentieren.
Anzeige

Motivation

Eine eigene Schülerseite motiviert Schüler enorm, sich für die Schulhomepage zu engagieren. Meisten sind es jüngere Schüler die sehr gerne ein Selbstporträt oder ihr Hobby im Internet präsentieren. Die Vorstellung, dass der Schüler selbst im Internet zu finden ist, motiviert häufig zu fieberhafter Arbeit.

Ein Schülerbereich kann z.B. folgendes umfassen

  • Schüler erstellen Webseiten, in denen sie sich, ihr Hobby, oder ein Interessengebiet vorstellen. Dies ist v.a bei SchülerInnen der Sekundarstufe I sehr beliebt.
  • spezielle Angebote die es in der Schule für Schüler gibt.
  • ein Forum, das jedoch immer von einer vertrauenswürdigen Person beobachtet werden muss (siehr hierzu auch den Bereich Recht).
  • eine Tauschbörse.
  • u.v.m.

Erstellung der Schülerseite

Eine Schülerseite kann am einfachsten mit einem Drag&Drop-Programm wie z.B. www.Artist erstellt werden. Hierbei klicken Schüler Ihre Seiten einfach durch Auswahl von Hintergrund, Schriftart und Grafiken zusammen. Dies können auch sehr junge SchülerInnen einfach machen. Fortgeschritten Schüler können etwas freier mit dem kostenlosen Editor NVU arbeiten.

Den Schülerbereich in die Schulhomepage integrieren

Bauen Sie in Ihre Hauptnavigation einen Link "Schülerseiten" oder "Schülerbereich" ein. Ein Klick auf diesen Link führt zu einer Übersichtsseite, z.B.: www.ihreschule.de/schuelerseiten/index.php.
Dort erstellen Sie eine Liste nach Schuljahren, z.B.:

  • Schülerseiten des Schuljahres 2013/14
  • Schülerseiten des Schuljahres 2012/2013
  • Schülerseiten ...

Bei einem Klick auf Schülerseiten des Schuljahres 2005/2006 gelangen Sie auf eine neue Liste mit Links zu den einzelnen Schülern und ihren Schülerseiten.

Die Schülerseiten können durchaus vom Gesamtdesign der Schulhomepage abweichen. Erstellen Sie Links zu einer Schülerseite einfach so, dass sie in einem neuen Fenster geöffnet wird, z.B.:
<a href=/schuelerseiten/schuljahr2005_2006/jan_beispiel_5a/index.htm target="_blank">Jan Beispiel, Klasse 5a</a>
Durch den Teil target="_blank" wird der Link im neuen Fenster geöffnet.

Urheberrechte beachten!

Auf Schülerseiten finden Sie immer wieder große Bilder-Sammlungen, die meistens von Internetseiten kopiert wurden. In den meisten Fällen ist dies aufgrund der Verletzung von Urheberrechten verboten, es sei denn Sie haben eine schriftliche Einverstädnniserklärung erhaklten oder aber Sie verwenden frei verwendbare Bilder von Internetportalen oder von Grafikprogrammen.

Rechtschreibung, Inhalte und Links überprüfen

Überprüfen Sie unbedingt die Rechtschreibung, da Schüler Fehler am Computer noch häufiger übersehen. Ebenso sollten Sie überprüfen, welche Inhalte veröffentlicht werden sollten und welche Links gesetzt wurden. Hierbei gibt es gelegentlich unangenehme Überraschungen.

 

Fazit

Schülerseiten sind ein toller Bereich, um Schüler für das Thema Webdesign zu begeistern. Gerade jüngere Schüler werden hierdurch gezielt angesprochen. Auf diese Weise gelingt es spielerisch einfach die Schüler Schritt für Schritt an das Gesamtthema Schulhomepage-Erstellung herangeführt.


Anzeige

Mehr Artikel zu »Schüler ins Zentrum stellen«