Schüler gestalten die Schulhomepage aktiv mit

Die Schüler stehen im Mittelpunkt jeder Schule, denn ohne sie würde es die Schule nicht geben. Deshalb müssen die Schüler möglichst viele Bereiche der Schulhomepage selbst erstellen.
Anzeige

Aufgrund von teilweise zu hohen technischen oder sprachlichen Anforderungen ist ein Gestaltung der Schulhomepage durch Schüler nicht (immer) in allen Bereichen möglich. Auch Interessenskonflikte mit den Lehrern schränken manchmal die aktive Rolle der Schüler ein. Dennoch sollte den Schülern immer dort Raum gegeben werden, wo die Möglichkeit dazu besteht. Konkret heißt dies:

  • Die Schüler bestimmen das Gesamtdesign und die Inhalte der Schulhomepage mit. Hierbei muss natürlich darauf geachtet werden, dass die Interessen aller Beteiligten, also Schüler, Lehrer und Eltern berücksichtigt werden.
  • Die Schüler verfassen möglichst viele Artikel selbst und veröffentlichen diese auf der Schulhomepage. Hierzu können insbesondere Schüler-Aktivitäten, wie z. B. Teilnahme an Wettberwerben oder Berichte über Klassenfeiern gehören.
  • Schüler können eine Linkliste erstellen, in denen sie Webseiten empfehlen, die für bestimmte Schülergruppen interessant sind. Hierzu können Webseiten mit Englischübungen für Klassen der Stufen 5-9 oder aber eine Homepage zur Gestaltung von Abi Shirts gehören.
  • In einem Schülerbereich können sie sich selbst, ihr Hobby oder etwas Anderes, das ihnen Spaß macht, präsentieren.
  • Viele weitere Möglichkeiten können realisiert werden ...

 

Fazit

Indem Schüler aktiv an der Gestaltung der Schulhomepage integriert werden, können diese umso mehr Medienkompetenzen erweben. Ebenso ist ein persönlicher Bezug für die Schüler viel motivierender, als wenn sie nur als Ausführer von Anweisungen aktiv werden dürfen.


Anzeige

Mehr Artikel zu »Schüler ins Zentrum stellen«