Microsoft Expression Webdesigner: überzeugender kostenloser HTML-Editor und hervorragende Alternative zum teuren Dreamweaver

Der Expression Web Designer ist eine gelungene Weiterentwicklung von Microsofts Frontpage. Mit mehr Benutzerfreundlichkeit kann er teilweise sogar Adobes Webeditior Dreamweaver überflügeln.
Anzeige

Beim Expression Web Designer 4.0 hat Microsoft viele Funktionen erweitert oder verbessert. Hinzu kommt eine konsequente Einhaltung von Webstandards: Ein Webdesigner kann alle sinnvollen Dokumenttypen und Stylesheetversionen bequem auswählen. Es werden gängige Internet-Standards wie PHP 5, XHTML, HTML5, CSS 3 und ASP.NET nicht nur unterstützt, sondern auch fast komplett gemäß des W3C-Standards umgesetzt. Dabei werden Hilfen angeboten, damit diese Wunscheinstellungen auch in möglichst vielen verschiedenen Browsern funktionieren.

Der Quelltext macht einen hervorragenden Eindruck. Vorbei sind die Zeiten, in denen tags wild verschachtelt oder unnötig aufgebläht erscheinen.

Auf css basierende Vorlagen, Validatoren und umfangreiche Hilfe-Bereiche helfen auch Einsteigern, schnell eine professionelle Website zu erstellen.

Besonders erfreulich ist bei den Neuerungen, dass der Expression Web Designer sehr benutzerfreundlich bleibt. Unnötige Funktionen werden konsequent ausgeblendet, so dass nur sehr selten die Übersicht verloren geht.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  1. Standardbassierte Websites:
    Erstellen Sie standardmäßig CSS-basierte, mit XHTML 1.0 Transitional konforme Websites, und verbessern Sie die Verwendung in verschiedenen Browsern durch Vereinfachen der Bereitstellung und Pflege. Konfigurieren Sie flexible Schemaeinstellungen, um alle Kombinationen von HTML/XHTML/Strict/Transitional/Frameset und CSS 1.0/2.0/2.1 zusätzlich zu browserspezifischen Schemas zu unterstützen. Überprüfen Sie die Site mit der Kompatibilitätsberichterstattung, und verwenden Sie den Zugriffsbericht, um die Site gegen Section 508 und W3C Content Accessibility Guidelines (WCAG) zu prüfen.

  2. Anspruchsvolles CSS-basiertes Layout
    Erstellen Sie elegante, moderne CSS-Seitenlayouts mithilfe leistungsfähiger Designoberflächentools und direkter Bearbeitung von Positionierung, Größenänderung, Rändern und Textabständen. Verwenden Sie die Symbolleisten zum Anwenden von Stilen und zum Positionieren, um exakt zu steuern, wo und wie CSS-Stile erzeugt werden. Verwenden Sie den Style Builder für umfassendes Design und effizientes Bearbeiten von Stilen.

  3. Umfangreiche CSS-Formatierung
    Erstellen und verwalten Sie CSS-Formatierung, wenden Sie sie an, und verwenden Sie sie wieder mit der weit gehenden Unterstützung im gesamten Produkt, die von qualitativ hochwertigem CSS-Rendering in der Designoberfläche bis hin zu IntelliSense® und Eingabehilfen in der Codeansicht reicht. Verwaltungstools ermöglichen es dem Benutzer, vollständig zu kontrollieren, wie Stile erstellt, gespeichert und bereitgestellt werden.

  4. Komplexe Datenpräsentation
    Erstellen und formatieren Sie Ansichten für XML-Daten nach Branchenstandard mithilfe leistungsfähiger WYSIWYG-XSLT-Designtools. Erstellen Sie Ansichten effizient per Drag & Drop aus dem Aufgabenbereich mit der Datenansicht, und konstruieren Sie komplexe XPath-Abfragen sowie zusammengesetzte Felder mit dem XPath-Ausdrucksgenerator. Wenden Sie mit den umfassenden CSS-Funktionen visuelle Formatierung auf Datenansichten an, die im Einklang mit der Formatierung der übrigen Site steht.

  5. Hilfreiche Funktionen zum Entwickeln von PHP-Seiten

    Erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum, indem Sie PHP-Seiten direkt mit Expression Web bearbeiten. Nutzen Sie die komplette Auswahl standardkonformer Design-Tools auch für diese Seiten. Eine Vorschau auf ASP.NET und PHP-Seiten erhalten Sie direkt im Programm, ohne einen zusätzlichen Webserver installieren zu müssen.

Kostenlos: Sehr erfreulich ist, dass Microsoft den Editor Expression Web inzwischen komplett kostenlos anbietet: Ausführliche Informationen zum Expression Web Designer und kostenloser Download.

Fazit: Der Expression Web Designer hat sich zu einer echten Alternative zu Dreamweaver entwickelt.

Hierfür sorgt insbesondere die etwas höhere Benutzerfreundlichkeit als beim Dreamweaver. In fast allen anderen Bereichen zieht der Microsoft Editor mit Dreamweaver gleich. Darüber hinaus ist der Expression Web Designer 4 sogar kostenlos und somit für Schulen eine echte Alternative zu Adobes teurem Dreamweaver.

Wenn Sie eine andere kostenlose Alternative suchen, können Sie den Freeware HTML-Editor NVU einsetzen oder einen Vergleich von kostenlosen HTML Editoren lesen.


Anzeige

Mehr Artikel zu »Software/Webhosting«